Die Freizeitschule

Die Freizeitschule ist eine Einrichtung des Vereins zur Förderung der Waldorfpädagogik in Kaltenkirchen.
Sie entstand in der Gründungszeit der Freien Waldorfschule in Kaltenkirchen, um Kindern, die nicht die Waldorfschule besuchten, die Teilnahme am künstlerisch-handwerklichen Unterricht – wie er an den Waldorfschulen praktiziert wird – zu ermöglichen.
Inzwischen nehmen viele Kinder aus Kaltenkirchen und Umgebung an den Kursen teil. Das Programm richtet sich auch an alle interessierten Erwachsenen. Gelegentlich finden Vorträge, Veranstaltungen oder Kurse mit begrenzter Dauer statt, die dann aktuell bekannt gegeben werden.

Für keinen der angebotenen Kurse sind Vorkenntnisse erforderlich und jeder ist eingeladen, das Angebot zunächst unverbindlich kennen zu lernen.

Die Kurse können 1-2 Mal zur Probe besucht werden, bevor die verbindliche schriftliche Anmeldung erfolgt. Diese gilt dann rückwirkend ab der ersten Teilnahme. Bitte nehmen Sie vor dem ersten Kursbesuch Kontakt mit dem Kursleiter (siehe Tabelle „Kursangebot“) oder mit Jutta Kalkbrenner, Telefon 04191-957071, auf.